INFOTHEK

TITEL: Das 'Douy'-Tal
AUSGANGSPUNKT: Collioure
TYPOLOGIE: Rundwanderung
GEHZEIT: 2 h 00
HÖHENMETER: 274 m
STARTHÖHE: 25 m
MAX. HÖHE: 254 m
KARTENMATERIAL:

IGN 2549 OT - TOP 25 - 1/25000

Banyuls / Col du Perthus

 
Collioure
Collioure

Diese Rundwanderung führt inmitten der berühmten Weinberge durch das ‘Douy’-Tal hinauf zum Pass ‘Col de Mollo’ am Fuße des Gebirgszuges ‘Balcon de Madeloc’. Der Rückweg verwöhnt den Wanderer mit erhabenen Prachtaussichten über die Küstenregion. Anschließend sorgen die beiden Festungsanlagen ‘Redoute Dugommier’ und ‘Fort St. Elme’, die restaurierte Mühle ‘Moulin de Collioure’ und der Pavillon ‘La Glorieta’ für Abwechslung.

INFOTHEK

TITEL: Der 'Anicet'-Pfad
AUSGANGSPUNKT: Banyuls-sur-Mer
TYPOLOGIE: Zielwanderung (79 %)
GEHZEIT: 1 h 55
HÖHENMETER: 196 m
STARTHÖHE: 4 m
MAX. HÖHE: 120 m
KARTENMATERIAL:

IGN 2549 OT - TOP 25 - 1/25000

Banyuls / Col du Perthus

 
Ruines de Montserrat
Ruines de Montserrat

Diese Zielwanderung (79 %) hat ihren Ausgangspunkt im Zentrum von ‘Banyuls-sur-Mer’. Das recht kurze Wandervergnügen enthüllt neben dem verlockenden Strand auch das reizvolle Hinterland des Küsten- und Weinortes. Von der Uferpromenade aus führt die Wanderung entlang des riesigen und meist ausgetrockneten Bachbettes des Gebirgsbaches ‘La Baillaury (Ribera de Vallauria)’ taleinwärts bis zum Platz ‘Square Jean Ferrer’. Dort beginnt der Aufstieg zur ehemaligen Ölmühle von ‘Mas d’en Reig’. Anschließend präsentiert die Wanderung ihre speziellen Qualitäten und windet sich durch die berühmten Weinberge bis zu den Überbleibseln der ‘Ruines de Montserrat’.

INFOTHEK

TITEL:


Der 'Carroig'-Turm mit Ausgangspunkt Cerbère
AUSGANGSPUNKT: Cerbère
TYPOLOGIE: Rundwanderung
GEHZEIT: 4 h 30
HÖHENMETER: 790 m
STARTHÖHE: 5 m
MAX. HÖHE: 672 m
KARTENMATERIAL:

IGN 2549 OT - TOP 25 - 1/25000

Banyuls / Col du Perthus

 
Tour de Carroig
Tour de Carroig

Diese Rundwanderung kann wohl als der Klassiker unter den Alternativen zum Besteigen des ehemaligen Signalturms ‘Tour de Carroig’ angesehen werden. Vom Gipfel aus erschließt sich dem Wanderer ein einzigartiges Panorama über die Küsten ‘Côte Vermeille’ und ‘Costa Brava’. Die Wanderung streift drei Dolmen und einen Menhir aus prähistorischer Zeit und die Ruinen der Burg ‘Château de Carroig’ und die des ehemaligen Signalturms ‘Tour de Carroig’ aus dem Mittelalter.

INFOTHEK

TITEL: Der Maultierpfad von Cosprons
AUSGANGSPUNKT: Port-Vendres
TYPOLOGIE: Rundwanderung (81 %)
GEHZEIT: 2 h 35
HÖHENMETER: 303 m
STARTHÖHE: 10 m
MAX. HÖHE: 135 m 
KARTENMATERIAL:

IGN 2549 OT - TOP 25 - 1/25000

Banyuls / Col du Perthus 

Église du Christ-Roi de Cosprons
Église du Christ-Roi de Cosprons

Der Ausgangspunkt dieser Rundwanderung (81 %) ist auf dem Platz ‘Place Castellane’ in 'Port-Vendres'. Der Platz bietet bereits einen wunderbaren Blick über den Hafen. Zunächst führt ein gepflasterter Weg im Ort weiter hinauf. Durch einen niedrigen Tunnel wird auf die andere Seite der Eisenbahngleise gewechselt und nach der Überquerung der Nationalstraße übernimmt der ehemalige Maultierpfad die Führung über den Pass ‘Col du Perdigué’ bis zum Weiler ‘Cosprons’. Der Rückweg erfolgt durch die Weinberge über den Pass ‘Col del Mig’.

INFOTHEK

TITEL:


Die Küste zwischen Collioure und Port-Vendres
AUSGANGSPUNKT: Collioure
TYPOLOGIE: Rundwanderung (84 %)
GEHZEIT: 2 h 35
HÖHENMETER: 220 m
STARTHÖHE: 3 m
MAX. HÖHE: 82 m 
KARTENMATERIAL:

IGN 2549 OT - TOP 25 - 1/25000

Banyuls / Col du Perthus 

 

Fort de la Mauresque
Fort de la Mauresque

Der Ausgangspunkt dieser Rundwanderung (84 %) befindet sich in ‘Collioure’, dem Kleinod der ‘Cote Vermeille’. Die Wanderung führt am Hafenbecken entlang durch den Ort und erreicht den Wanderweg ‘Sentier de la Mauresque’. Der Wanderweg versucht unentwegt die Küste zu touchieren und streift dabei verlockende Badebuchten und die Ruinen der Festung ‘Fort de la Mauresque’, bevor er schließlich ‘Port-Vendres’ erreicht. Vom Aussichtspunkt an der Festung ‘Redoute du Fanal’ aus geht es zum Hafenbecken hinunter und dann über die „Schlemmermeile“ von ‘Port-Vendres’. Der kürzere Rückweg nach ‘Collioure’ passiert das Wegekreuz ‘La Croix Blanche’ und bietet währenddessen immer wieder schöne Ausblicke über den Küstenstreifen bis zum Meer.

INFOTHEK

TITEL:

 

Die Küste zw. Port-Vendres und Banyuls-sur-Mer
AUSGANGSPUNKT: Port-Vendres
TYPOLOGIE: Rundwanderung
GEHZEIT: 5 h 40
HÖHENMETER: 761 m
STARTHÖHE: 2 m
MAX. HÖHE: 110 m 
KARTENMATERIAL:

IGN 2549 OT - TOP 25 - 1/25000

Banyuls / Col du Perthus

Anse Sainte Catherine
Anse Sainte Catherine

Der Ausgangspunkt dieser Rundwanderung befindet sich in dem Küstenort ‘Port-Vendres’. Die Wanderung verbindet ‘Port-Vendres’ mit seinem südlichen Nachbarort ‘Banyuls-sur-Mer’. Während der Hinweg als Küstenwanderung ausgelegt ist, führt der kürzere Rückweg über die küstennahen Erhebungen, mit denen die Pyrenäen am Mittelmeer ihren Anfang nehmen. Die Wanderung führt zunächst am Hafenbecken von ‘Port-Vendres’ entlang. Dann übernimmt ein Pfad entlang der Gebirgsflanke die Führung bis zum ‘Cap Béar’. Es folgt ein wunderschöner Abschnitt auf einem Küstenpfad, der bis zum Landschaftsschutzgebiet ‘Site de Paulilles’ alle Badebuchten und Badestrände miteinander verbindet. Vom Landschaftsschutzgebiet ‘Site de Paulilles’ aus führt der Küstenpfad über das ‘Cap Oullastrell (Cap d’Ullastrell)’ zum Zielort ‘Banyuls-sur-Mer’. Der Rückweg ist nicht weniger aufregend. Er folgt zunächst ein Stück dem französischen Hauptwanderweg GR 10 (Grande Randonnée) und führt durch die berühmten Weinberge von ‘Banyuls-sur-Mer’ zum Ausgangspunkt zurück.